Missha Perfect Cover BB Cream

Hallo meine Lieben!

Seit mich die Boujois Healthy Mix Foundation mit ihrem "glowigen" Finish so begeistert hat, war ich auf der Suche nach einer (hellen!) Foundation, die ein vergleichbares Ergebnis zaubern kann und mir mit meiner öligen Haut nicht zum Verhängnis wird.
Zwar kann man sagen, dass der BB Cream Hype mehr oder weniger abgeflaut ist, und doch hat mich noch immer die Neugierde gepackt, mal eine von den gepriesenen "Wundercremes" auszuprobieren. Entschieden habe ich mich dann für die bekannte Missha Perfect Cover BB Cream, deren hellste Nuance "No. 13" auf Swatches sehr vielversprechend aussah.

 
Die Foundation lässt sich online erwerben. Ich habe mich für diesen Artikel auf Ebay entschieden. Man zahlt 19,90€ für 20ml, was umgerechnet knapp 1€ für 1ml entspricht. Somit liegt die Foundation meiner Meinung nach im hochpreisigen Segment. Es gibt sie allerdings auch in einer preisgünstigeren 50ml Variante.
Preis: 8/10

Auf den Bildern (siehe unten) lässt sich gut erkennen, dass die hellste Nuance wunderbar hell ist und es wohl nur sehr wenige geben wird, denen sie noch zu dunkel sein dürfte. Ich bin äußerst zufrieden mit der Farbe, da sie nicht (oder für mich nicht wahrnehmbar) nachdunkelt und keinen unangenehmen Rosa-/Orangestich bekommt.
Farbe: 10/10

Die Foundation kommt in einem sehr chicen, dunkelroten Tübchen daher, das das Dosieren sehr einfach macht. Allerdings sind solche Tuben dafür bekannt, dem Konsumenten viel Produkt vorzuenthalten - da hilft nur Aufschneiden und die Reste mühsam zusammenklauben.
Verpackung: 8/10

Die Foundation lässt sich gut auftragen, egal ob mit einem Pinsel oder mit den Händen, und wird selten streifig. Das Gesicht sieht sehr frisch aus, durch das (für mich leider unverzichtbare) Abpudern, geht der Effekt natürlich etwas verloren, aber ein gewisser Glow bleibt erhalten. Ich nehme mal an, dass die pflegenden Inhaltsstoffe dafür verantwortlich sind, dass die Foundation sich bis dahin leicht klebrig auf der Haut anfühlt, aber etwas anderes habe ich von einer BB Cream auch nicht erwartet. ;) Besonders hervorheben möchte ich den grandiosen (!) Duft, der an eine sehr luxuriöse Creme erinnert - es soll ja aber auch Menschen geben, die generell keine duftenden Foundations mögen.
Hautgefühl: 10/10

Auf der Ebay Seite der Foundation wird angepriesen, die Foundation sei für alle Hauttypen geeignet (zumal ich sagen muss, dass ich dieser Aussage von Anfang an kritisch gegenüber stand). Dem ist tatsächlich nicht so, wenn man bedenkt, dass die Foundation auf meiner Haut nicht besonders lange gehalten hat. Nach einer guten Stunde kommt der Glanz und dann rutscht die Foundation nur noch auf dem Gesicht hin und her. Deswegen ist das für mich ein Produkt, das ich nur dann verwende, wenn ich nur wenige Stunden außer Haus bin.
Ölglanz & Haltbarkeit: 3/10

Der Titel "Perfect Cover" lässt auf eine hohe Deckkraft hoffen, aber auch hier hat mich die Foundation nicht überzeugt. Mag sein, dass die Deckkraft für BB Cream Verhältnisse hoch ist, aber für meine Standarts stufe ich diese eher bei leicht bis mittel ein. Sie lässt sich jedoch überraschend gut schichten, was aber nur mit ziemlich viel Produkt erzielt werden kann.
Deckkraft: leicht - mittel

Fazit: Farbe, Hautgefühl, Duft, Auftrag - perfekt! Haltbarkeit leider nicht. Ich kann eine große Empfehlung für alle Mädels mit trockener bis normaler Haut aussprechen, während all diejenigen, die ölige Haut haben, vorsichtig sein sollten; wir kennen alle dieses leidige Problem einer rutschigen Foundation, die nicht bleiben will, wo sie hingehört, sobald der Hautglanz durchkommt. Da muss einfach jeder selbst eine Prioritäten abwägen.

Die "Verwandlung":
Ich habe die Foundation mit dem Zoeva "104 / Buffer" aufgetragen


Kommentare:

  1. Von der Missha Cream habe ich schon viel gehört. Gut, dass du sagst dass sie nicht so super für ölige Haut ist. Ich bin auch immer neugierig auf neue Produkte und für mich wäre das wohl ein Fehlkauf geworden.

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback :*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...