MAC Matchmaster Foundation Review

Hallo meine Lieben!

Einige von euch kennen bestimmt schon die neue Foundation von MAC, die sich "Matchmaster" nennt. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um eine Foundation, die sich dem natürlichen Hautton anpassen soll und dadurch ein natürlicheres Ergebnis verspricht.
Ich war anfangs überhaupt nicht interessiert an ihr, aber als ich dann positive Resonanzen von Karen und MsAshleyCrim mitbekommen habe, wurde ich doch seeehr neugierig. ;)


Eine Flasche mit 35ml Inhalt kostet auf der MAC Website 33,50€ und liegt damit im MAC-typischen Preissegment (0,96€ für 1ml). Der Preis mag einigen vermutlich ungewohnt hoch erscheinen, da man z.B. die MAC Pro Longwear Foundation für 30€ bekommt. Allerdings enthalten die Foundations regulär 30ml. Wenn man die Preise vergleicht, ist die Matchmaster Foundation sogar etwas günstiger als die weiteren MAC Foundations.
Warum man eine andere Füllmenge für die Matchmaster Foundation vorgesehen hat, kann ich euch leider nicht sagen.
Preis: 5/10

Ich verwende Farbe "1.0", die in etwa NC/NW15 entsprechen soll. MAC sagt zwar, dass sich die Foundation dem Hautton anpassen soll, dessen bin ich mir aber nicht so sicher und empfehle euch deswegen, euch auf jeden Fall beraten zu lassen, was die Farbe angeht.
Eine weitere Besonderheit ist, dass die Foundation nicht gelb- oder rosastichig ist, sondern neutral. Das finde ich sehr gut, denn, auch wenn ich immer NC Foundation benutze, ist mir der gelbstich manchmal zu viel und die Matchmaster Foundation bietet wirklich eine schön neutrale Farbe.
Zu mir passt "1.0" auf jeden Fall gut, auch wenn sie etwas zu hell erscheint. Sie oxidiert etwas und entspricht dann gut meinem Hautton. :)
Farbvergleiche sind weiter unten!
Farbe: 10/10

Die Foundation kommt direkt mit einem Pumpspender daher, ähnlich der Pro Longwear Foundation. Bei der Studio Fix Fluid Foundation musste man sich einen Pumpspender für viel Geld dazukaufen. Die Verpackung ist aus Glas und schön rubust. Etwas schade ist die Höhe der Flasche, die durch die Füllmenge bedingt ist, denn sie ist schon relativ lang.
Verpackung: 9/10

Das Hautgefühl ist angenehm, gar nicht klebrig, zugespachtelt oder ähnliches. :)
Hautgefühl: 9/10

In den oben genannten Reviews wurde die Foundation für ölige Haut empfohlen, das würde ich nicht einfach so unterschreiben. Ich habe sehr ölige Haut und glänze sehr schnell.
Die Foundation verhält sich weder begünstigend, noch präventiv gegenüber meinem Ölglanz und ist daher bedingt zu empfehlen. Falls ihr "hartes Zeug" braucht, das wirklich gegen den Glanz wirkt, schaut euch lieber nach einer anderen Foundation um. Aber für den Alltag langt mir das.
Ölglanz: 7/10

Die Foundation reicht, um über einen halben Tag hinweg gut auszusehen - bei öliger Haut. Wenn ihr normale Haut habt, werdet ihr vermutlich länger über die Runden kommen. ;) Für eine Alltagsfoundation ist das nicht zu beanstanden.
Haltbarkeit: 7/10

Für den Alltag ist die Deckkraft ausreichend. Ich habe ab und zu großflächigere Rötungen, die mit dieser Foundation nicht genug abgedeckt werden. Ihr könnt eine zweite Schicht auf bedürftige Stellen auftupfen oder direkt einen Concealer verwendet, klappt beides.
Deckkraft: leicht-mittel

Fazit: Die Matchmaster Foundation hat bisher gehalten, was sie verspricht. Sie passt zu meinem Hautton, hält ausreichend lange und das Finish ist samtig bis matt, was ich sehr mag.
Der Auftrag gelingt meist problemlos. :)
Die Foundation ist zu empfehlen, wenn ihr auf der Suche nach einer neutralen Alltagsfoundation seid, die eure Haut etwas mattiert aber trotzdem natürlich aussieht.
Wie immer bei MAC: Ihr müsst entscheiden, ob der Preis gerechtfertigt ist. Ich persönlich könnte mir vorstellen, sie nachzukaufen, da sie für mich eine einfachere Variante der MAC Studio Sculpt Foundation darstellt.


Die "Verwandlung":


 Ich habe die Foundation mit dem Sigma F80 Pinsel aufgetragen


Farbvergleich:

v.l.: MAC Matchmaster "1.0", MAC Studio Sculpt "NC15", Catrice Infinite Matt Foundation "010 light beige"



Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Review, ich war schon sehr lange sehr neugierig auf die Foundation. Bin mir aber immer noch nicht sicher, ob ich sie mir hole. Bis jetzt haben mich alle MAC Foundations sehr enttäuscht. Dein Swatch war echt sehr vielversprechend. Ich hätte nicht gedacht, dass sie doch so deutlich heller ist als die Fix Fluid Foundation.

    PS.: Du bist echt ein hübsches Mädl! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. du meinst aber sicher das studio fix fluid, nicht die studio sculpt - die ist nämlich in einer tube und demnach ist kein spender notwendig. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Review! Ich habe sie erst eine Stunde und auch erst seit 10min im Gesicht, jedoch bin ich bisher verliebt:)

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback :*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...