Gedanken über den Chanel "Peridot" Nagellack

Hallo meine Lieben!

Letztens habe ich euch berichtet, dass ich mir meinen ersten Chanel Nagellack gekauft habe. Ich hatte nie vor, einen Lack für über 20€ zu kaufen, aber ich habe mich total in die Swatches der Farbe verliebt und mich schließlich dazu entschieden, ihn zu kaufen.
Vor allem für den Herbst finde ich die Mischung aus Grün und Gold sehr, sehr schön. :)
Nun aber möchte ich euch meine Meinung zu dem Produkt mitteilen, da ich denke, dass es einige interessieren könnte, die überlegen, sich einen Nagellack von Chanel zu kaufen. Aber Achtung: Ich habe wie gesagt nur diesen einen Nagellack von Chanel und alle Eigenschaften, die ich den Nagellacken zuschreibe, basieren auf diesem Lack. - Von daher kann es sein, dass dieser hier schlechter oder besser als andere ist, was bedeutet, dass ich keine generelle Meinung zu den Chanel Lacken habe. ;)


Die Farbe anfürsich ist wirklich schön, ich bin nach wie vor verliebt! Was auf den Swatches im Internet nur nicht so gut rübergekommen ist, ist der Glitzeranteil. Ich dachte, dass es sich hierbei um einen rein metallisch changierenden Lack handelt, aber was solls. Je nach Lichteinfall sehen eure Nägel eher wie ein Batzen Gold oder ... ein Büschel saftiges Gras aus. :D Bei indirektem Licht kann man eigentlich beides sehr schön erkennen. :)
Der Auftrag ist nicht überraschend. Metallische Lacke sind ja zickig von Haus aus, da sie schnell streifig werden. Die Deckkraft hingegen ist wirklich gut, eine Schicht ist noch etwas transparent, also sicherheitshalber mal lieber zwei Schichten draufpinseln.
Nun kommt allerdings mein Manko, das die Haltbarkeit ist. Von einem Chanel Nagellack hätte ich wirklich mehr erwartet, denn nach bereits wenigen Tagen fängt er an zu splittern - und das bei dem unschlagbaren Essence "Better Than Gel Nails" Top Sealer. Der hält bei mir nämlich alles so wie es ist für über eine Woche.

Fazit: Es hat sich gelohnt - ja. So komisch das klingen mag, aber ich finde, schon allein wegen der Farbe bereue ich den Preis von ca. 23€ nicht. Außerdem bin ich um eine Erfahrung reicher: Chanel Nagellacke sehen schön aus, aber halten nicht lange. ;)

Habt ihr auch einen Chanel Nagellack? Und wenn ja, wie schlägt er sich?

Ein Regenbogen für's Badezimmmer

Hallo meine Lieben!

Hoffentlich nehmt ihr mit meine unregelmäßigen Postings nicht übel, aber im Moment bin ich froh, wenigstens Youtube jeden Sonntag updaten zu können ... dass mein Blog dabei etwas zu kurz kommt, tut mir leid.
Aber heute melde ich mich mit einem Kauftipp zurück. :)


Vor einiger Zeit bereits habe ich mal ein Video über diese Gegenstände gesehen, fand sie auch interessant, aber habe damals noch keine Notwendigkeit für einen Kauf gesehen. Mittlerweile ist es jedoch so, dass meine LUSH Seifen kleine Klümpchen geworden sind und ich mich schlussendlich dafür entschieden habe, solche Helferchen zu kaufen. ;)


Es handelt sich dabei um Seifenbeutel. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um kleine Säckchen aus Kunststoff, in denen ihr eure Seifen(reste) aufbewahren könnt. Durch die Anordnung der Maschen dieser Säckchen schäumen die Seifenreste gut auf und ihr habt wesentlich länger etwas von euren Seifen. :) Die Oberfläche soll sich auch gut als Peeling eignen, habe ich gehört. ;)
Das Tolle daran ist, dass diese Helferchen super günstig sind! Ich habe bei Amazon für 5 Stück knapp 8€ bezahlt und es gibt sie in wunderbar bunten Farben. :D Super Deko für's Bad, würde ich sagen.
Interessant ist auch, dass das ein Kassenschlager in der DDR gewesen sein soll, weil Seife dort ein Luxusgut war und sich mit solchen Seifenbeuteln der Seifenverbrauch verringern ließ. Ich als Jungspund habe deswegen noch nie zuvor von den Säckchen gehört, es kann also gut sein, dass ich hier längst bekannte Infos verbreite und mal wieder das Internet vollmülle. :D

Ich hoffe, dieser Kauftipp hat euch gefallen. :) Falls ihr die Säckchen bereits kennt, würde es mich sehr interessieren, was ihr von ihnen haltet. :)
Liebe Grüße!

FOTD mit Grünem Kick!

Hallo meine Lieben!

Letztens habe ich zwei Videos mit einem AMU gefilmt, das mir persönlich sehr gut gefällt und ich euch deswegen etwas genauer zeigen möchte. :)

Die Hauptrolle spielt der von mir getaufte "Grüne Kick" an der unteren Wasserlinie, der den Look etwas interessanter gestalten soll. Dazu habe ich einen grünen Kajal von Manhattan am Wimpernkranz aufgetragen, etwas verblendet und dann mit einem grünen Lidschatten von Sleek fixiert.


Augen:
UDPP
MAC e/s "Patina"
Catrice "I Am A Coal Girl"
Sleek Original Palette (grün)
Rival De Loop "White Coffee"
Max Factor Kohl Kajal "090 Natural Glaze"
Manhattan Kohl Kajal Eyeliner "87Z"
Essence Eyeliner Pen
ELF Lash Curler
Essence Multi Action Mascara


Gesicht:
Kiko Mat Base
L'Oreal Studio Secrets Smoothing Resurfacing Primer
Catrice Infinite Matt Make Up
Dr. Hauschka Seidenpuder
MAC Mineralize Blush "Giggly"
MAC Sheertone Blush "Pink Swoon"
ELF Blush "Gotta Glow"
NYX Blush "Taupe"

Ich finde es immer schön, wenn ein AMU einen kleinen Twist hat und trotzdem schön neutral ist.
Wie macht ihr das? Wenn schon bunt, dann volle Kanne und neutral schön schlicht? Oder mixt ihr auch wild herum? :)

Haul - Kosmetik, Klamotten, Accessoires

Hallo meine Lieben!

Ich möchte euch heute meinen kleinen Raubzug zeigen :) Es wäre wohl sinnvoller, damit noch ein paar Tage zu warten, da sicher noch ein paar Kleinigkeiten dazukommen werden, aber was solls ... ^^ Die Dinge packen wir dann einfach in den nächsten Haul. ;)


Von den Klamotten und Accessoires werdet ihr nur im unten verlinken Video etwas erfahren, in meinem Universum sehe ich in bewegten Bildern schlanker aus, deswegen mache ich keine Bilder! :P
Und von der Kosmetik werde ich auch nur Bilder machen, darüber zu schreiben würde zu viel Zeit kosten, füchte ich. Ich wünsche euch trotzdem viel Vergnügen mit dem Video / dem Bild. :*


Catrice Lidschatten "Starlight Expresso" und "C'mon Chameleon!"

Hallo meine Lieben!

Endlich bin ich dazu gekommen, mir das neue Catrice Sortiment anzusehen und die Lidschatten mitzunehmen, die mich am meisten interessiert haben. Dabei handelt es sich mehr oder weniger zufälliger Weise um die Lidschatten, die als MAC Dupes gehandelt werden.


Mir ist es prinzipiell egal, ob etwas ein Dupe ist oder nicht, viel mehr lege ich Wert darauf, dass der Lidschatten schön und qualitativ hochwertig ist. Die von euch, die dennoch daran interessiert sind, ob es sich hierbei um Dupes handelt, werden sich damit zufrieden geben müssen, dass ich nur "Starlight Expresso" und MAC "Copperplate" vergleichen kann, da ich "Club" nicht besitze.


Während "Starlight Expresso" eine trocken anmutende Textur hat, ist "C'mon Chameleon!" schön buttrig. Trotzdem lassen sich beide gleichermaßen gut verblenden und haben eine tolle Farbabgabe!
Ich würde behaupten, dass beide Farben alltagstauglich sind, zumal man "C'mon Chameleon!" auch toll für Smokey Eyes verwenden kann und "Starlight Expresso" sich bestimmt super in der Lidfalte zum Definieren machen würde, als auch auf dem gesamten beweglichen Lid für ein mattes Smokey Eye. :)


"Starlight Expresso" und "Copperplate" sehen sich schon ähnlich, als Dupes würde ich sie aber nicht unbedingt bezeichnen, auch wenn "Starlight Expresso" mir wie eine bessere Version von "Copperplate" vorkommt. "Starlight Expresso" lässt sich wesentlich besser verblenden, wird nicht fleckig und deckt gut, im Gegensatz zu "Copperplate", welcher widerum braunstichiger und auch etwas wärmer ist. Mich hat dieser starke Braunstich immer an dem Lidschatten gestört und umso glücklicher bin ich mit dem Catrice Lidschatten. ;)

Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen, euch die beiden Lidschatten anzusehen.
Ein schönes Wochenende euch allen! :)

Chanel "Péridot"

Hallo meine Lieben!

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr euch etwas gegönnt habt und total glücklich seid, aber im Hinterkopf dieses leises Stimmchen namens "Gewissen" meckert?
Ich hatte eigentlich nie vor, mir einen Nagellack für 23€ zu kaufen, aber seit ich "Péridot" das erste Mal gesehen habe, habe ich ihn aus ganzem Herzen geliebt! ♥ Diese Mischung aus Grün und Gold ist total faszinierend und wo ich gerade dabei bin, alles Herbstliche zu bunkern, fällt dieser Nagellack total in mein Beuteschema.


Ein NOTD wird bestimmt bald folgen, aber momentan splittern meine Nägel total und da ist mir, ganz krass gesagt, der Nagellack zu schade für ... ^^ Ich werde ihn auftragen, wenn die Nägel wieder gesund sind.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend :*


Dr. Hauschka Seidenpuder Review

Hallo meine Lieben!

Diese Review bin ich euch ja auch wohl schon seit Monaten schuldig. Ich möchte euch heute über meine Erfahrungen mit dem Dr. Hauschka Seidenpuder berichten.
Dieses Puder wird in manchen Kosmetikforen als Geheimtipp gegen ölige Haut gehandelt und ich als wandelnde Speckschwarte suche (seit ich mich intensiv mit Make up beschäftige) händeringend nach einer Lösung für mich.

 

Das Interessante an diesem Produkt ist, dass es eigentlich nicht als dekorative Kosmetik gedacht war, sondern Pflegeprodukt, wie zum Beispiel gegen gereizte Haut (mehr dazu auf der Produktseite). Dennoch schien jemand auf die Idee gekommen sein, das Puder gegen Fettglanz zu verwenden und die Idee verbreitet zu haben. ;)

Eine Dose à 50g bekommt ihr je nach Anbieter für ca. 15€. Viele Apotheken führen Dr. Hauschka, aber falls nicht, könnt ihr es entweder bei der Apotheke bestellen lassen oder es im Internet (eventuell für einen günstigeren Preis) ergattern.

Die Verpackung ist leider nicht besonders vorteilhaft, wenn man das Puder mit einem Pinsel im Gesicht verteilen will. Oben gibt es eine Öffnung mit mehreren kleinen Löchern, die man verschließen kann, was ich für nicht sehr praktisch halte. Deshalb habe ich eine kleine Menge des Puders in eine leere Dose umgefüllt und wühle dann mit meinem Gesichtspinsel fröhlich darin herum. :)

Der Geruch des Puders ist recht gewöhnungsbedürftig, beziehungsweise geschmackssache. Während er auf der Webseite als "Moosgeruch" beschrieben wird, würde ich ihn eher mit dem von Latschenkiefer beschreiben. :D Salbei riecht man auch stark raus. Mich persönlich stört der Geruch nicht sehr, er ist eben ... charakteristisch. Solltet ihr euch so gut kennen, dass ihr empfindlich auf intensive Gerüche reagiert, würde ich euch eher von dem Produkt abraten, da der Geruch auch lange auf dem Gesicht existent bleibt.

Den positiven Effekt des Puders kann ich auf jeden Fall bestätigen. Zwar bleibt dadurch meine Haut nicht auf wundersame Weise den ganzen Tag ölfrei, aber gute 2 - 3 Stunden hält das Puder durch - das ist viel bei meiner Haut!
Ich empfehle euch, das Puder großzügig, gegebenenfalls mit einem Schwämmchen, auf die betroffenen Stellen aufzutupfen und ein paar Minuten so zu lassen. Dann könnt ihr es abstäuben und habt ein wesentlich länger anhaltendes Ergebnis.
Angenehm ist auch, dass das Puder nicht zu staubig ist und nicht auffällt, dass es sich dabei eigentlich gar nicht um dekorative Kosmetik handelt ;) . Es ist nicht sonderlich feiner als andere Puder, wie man der Produktbeschreibung im Internet entnehmen könnte, aber auch nicht grober - ein zufriedenstellendes Ergebnis, auf jeden Fall.

Ich hoffe die etwas ausgedehnte Review hat euch gefallen! :)
Mich würde interessieren, ob ihr auch Problemhaut habt (sehr trocken, ölig oder unrein) und wie ihr sie bekämpft. Ich habe noch ein paar andere Asse im Ärmel, die ich euch bestimmt mal bei Gelegenheit vorstellen werde.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...