Catrice Infinite Matt Foundation

Hallo meine Lieben!

Irgendwann muss ich doch mal alle meine Foundations gereviewed haben, aber es fühlt sich an, als kämen 2 neue Foundations dazu, wenn ich euch eine vorgestellt habe. ^^
Die Catrice Infinite Matt Foundation dürften fast alle kennen, immerhin ist das ja die gehypte Foundation überhaupt in letzter Zeit, immerhin bietet sie auch für helle Hauttypen Auswahl und ist für einen akzeptablen Preis in der Drogerie zu bekommen.


Eine Flasche à 30ml kostet 6-7€, absolut akzeptabel und die günstigste Foundation, die ich besitze (0,23€ für 1ml). Andererseits dürften Foundations von p2 & Co. nicht viel billiger sein.
Preis: 9/10

Die Farbe (010 light beige) passt gut, hat einen leichten gelbstich und entspricht etwa MAC NC15. Klasse, dass helle Hauttypen da auch eine Farbe finden können, wenn es noch heller sein soll, dann müsst ihr euch schon in der Parfümerie umsehen.
Farbe: 9/10

Die Verpackung gefällt mir echt gut, erinnert mich etwas an die Chanel Mat Lumiere, ist allerdings bei weitem nicht so hochwertig. Klasse, dass es einen Pumpspender gibt, der auch gut dosiert.
Verpackung: 9/10

Das Hautgefühl ist schön samtig, weich und überhaupt nicht zugespachtelt oder klebrig. Obwohl die Foundation eher dickflüssig ist, spachtelt sie das Gesicht nicht zu.
Hautgefühl: 10/10

Dafür dass die Foundation bis zu 18 Stunden mattieren soll, ist die Wirklichkeit sehr ernüchternd. Sie fördert meinen Ölglanz nicht, aber tut auch nichts dagegen. Einzig und allein das Finish ist matt-samtig.
Ölglanz: 5/10

"Long-Lasting" soll sie auch sein, steht zumindest auf der Flasche, aber auch hier muss ich sagen, hat Catrice sich etwas übernommen. Auf meiner öligen Haut (für welche die Foundation gemacht sein soll), hält sie ohne spezielles Puder nicht lange und ich muss beim blotten ganz vorsichtig sein, dass ich dabei nicht die ganze Foundation verwische. Das ist noch Ausbaufähig. ;)
Haltbarkeit: 4/10

Die Deckkraft ist angenehm leicht bis mittel und meiner Meinung nach gut geeignet für den Alltag. Wie bereits erwähnt ist die Konsistenz eher dickflüssig (in etwa wie steife Sahne ! :D), ohne dass die Deckkraft zu hoch wäre.
Deckkraft: leicht-mittel

Fazit: Absolute Kaufempfehlung für alle, die eine samtig-matte natürlich aussehende Foundation im Drogeriebereich für kleines Geld suchen. Aber liebes Catrice Team, so toll die Foundation für normale Haut auch sein mag, wenn ihr Mädels mit richtig öliger Haut bedienen wollt, dann müsst ihr die Haltbarkeit verbessern. ;)


Die "Verwandlung":

 Die Foundation habe ich wie immer mit dem F80 von Sigma aufgetragen.
Ich hätte eigentlich auch mal lächeln können, oder? ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euer Feedback :*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...