Holy Grales of skincare

Hallo meine Lieben!

Ich möchte euch heute die Produkte, auf die ich immer wieder zurückgreife, wenn es um Hautpflege geht.
Natürlich probiere ich ab und zu auch etwas anderes aus, aber bisher haben sich diese Produkte einfach als die Besten für mich herauskristallisiert.


Peelen: Ich habe etliche Peelings ausprobiert und bin zu dem Entschluss gekommen: Entweder sind sie sowas von überteuert oder haben zu wenige Granulate. Super finde ich zum Beispiel das Peeling von Clinique, aber das kostet einen Haufen Geld und das sehe ich nicht ein, vor allem wenn ich das selbe Ergebnis mit Zucker herbeiführen kann. Für meinen "HG of peeling" mische ich drei gute Esslöffel herkömmlichen Zucker mit einem Pumpstop Waschlotion für das Gesicht. Fertig. :)

Reinigen: Im Sommer kann ich problemlos das Waschgel von Garnier verwenden, das unter anderem Salicylsäure enthält. Die Säure ist für mich im Sommer kein Problem, aber im Winter dann doch zu aggressiv, vor allem wenn meine Haut von der Heizungsluft trocken und gereizt ist. In solchen Fällen greife ich auf die Waschlotion von Balea zurück. Die soll laut Hersteller gut verträglich und ph-neutral sein.

Klären: Da verwende ich das ganze Jahr hindurch das selbe Produkt: Gesichtswasser von Neutrogena. Das von Garnier ist gleichgut, ich wechsel da einfach immer ab, wenn eine Flasche leer ist. ^^

Extrawurst: Ab und zu gönne ich mir die Thermalmaske von Garnier, die habe ich allerdings gerade nicht zuhause, also kann ich euch kein Bild zeigen. Aber ich denke, Google wird euch zeigen, welche ich meine. ;)
Andernfalls verwende ich ca. 1 Mal die Woche eine Heilerdenmaske. Früher habe ich immer die Pulvervariante benutzt, mittlerweile habe ich aber auch endlich mal gemerkt, dass es die schon fertig in der Tube gibt, also nur noch halb so viel Sauerei. :D

Pflegen: Im Sommer benutze ich erneut eine Creme von Garnier, die mattiert und ebenfalls Salicylsäure enthält. Sie spendet kaum Feuchtigkeit, aber das macht meiner Haut im Sommer nichts aus. Im Winter verwende ich eine Tagespflege von Aok, die für Mischhaut geeignet sein soll. Wichtig war mir nur, dass sie kein Öl enthält, andernfalls würde meine Haut wie wild fetten. O_o Nein, das will ich nicht. ^^


So, das waren alle erwähnenswerten Produkte. Habt ihr vielleicht eine Pflegeserie, auf die ihr immer wieder zurückgreift oder probiert ihr einfach mal alles aus? :)
Ich wünsche euch einen angenehmen Wochenstart <3

Kommentare:

  1. Hey!

    Die Sachen von Garnier hab ich auch. Ich hab Mischhaut, wobei eigentlich nur meine Stirn fettet. Mit dem "Waschgel" bin ich überhaupt nicht klargekommen. Die mattierende Creme hab ich mir hauptsächlich wegen meiner Stirn gekauft, nur hilft die bei mir absolut nicht. Mein Freund hat einen noch fettigere Stirnpartie - bei ihm funktioniert die Creme super... Die mattierende Tagespflege von Aok hab ich auch noch :) die find ich ganz ok fürs gesamte Gesicht. Bei meiner Stirn hilft sie aber auf dauer auch nicht... hast du einen Tipp für mich? :)

    liebe Grüße
    Lisi
    http://lizzyslittlelife.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. toller post. find es immer spannend was andere so benutzen ;)

    lg nina
    MsWurzel10.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch Mischhaut, die in der t-Zone ziemlich fettig ist. Ich verwende die Seetang mattierende Tagespflege von TBS, die funktioniert wirklich gut bei mir.

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback :*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...