Meine Erfahrungen mit dem Avène Thermalspray

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich eine kleine Review für euch. Und zwar benutze ich etwa seit Anfang Juli Thermalwasser. Angefangen habe ich mit einem Wasserspray von Rossmann. Eigentlich nur, um mich abends vor dem Schlafengehen zu erfrischen, dann kann ich besser schlafen. Die Hitze war ja wohl unerträglich!

Und dann bin ich natürlich neugierig geworden, wie wohl das berühmte Thermalwasser von Avène ist. Also bin ich in die Apotheke gedackelt und habe mir die kleine 50ml Flasche für 2-3€ mitgenommen.
Mittlerweile ist die Flasche fast leer und hat Gesellschaft von einer kleinen (ebenfalls 50ml) Flasche Evian Thermalwasser bekommen.
Über das Evian Wässerchen kann ich noch nicht viel sagen, weil ich es noch nicht ausführlich getestet habe. Ich vermute aber, dass es dem Avène Thermalspray sehr ähnlich ist.

Wofür benutze ich das Spray?
Toll ist das Thermalspray nach der Gesichtspflege (morgens und abends). Meine momentane Gesichtscreme zieht nicht gerade schnell ein, was das Schminken enorm verlangsamt, da ich warten muss bis die Creme eingezogen ist, bevor ich meine Foundation oder mein Puder auftragen kann.
Wenn ich aber einen zarten Wassernebel aufsprühe, ist die Creme innerhalb weniger Augenblicke eingezogen. Wow! :)
Eine weitere Alternative ist es, Pigmente aufzutragen. Das geht ganz einfach, in dem ihr euren Pinsel leicht befeuchtet und dann in das Pigment geht. Ich finde, dass das Ergebnis wesentlich schöner ist, als wenn ich meinen Pinsel mit herkömmlichem Wasser befeuchte. Schon allein deswegen, weil der Pinsel nur ganz leicht nass ist, das bekomme ich beim Wasserhahn nicht hin.
Natürlich (wie oben erwähnt) ist so ein Sprühwasser (dafür geht auch das vom Rossmann) toll im Sommer! Die kleine Flasche passt perfekt in die Handtasche, so dass ihr euch zwischendurch schnell abkühlen könnt. Oder ihr nebelt euch vor dem Schlafengehen ein, so wie ich das mache.
Last but not least; ein leichter Wassernebel lässt eure Foundation mit der Haut verschmelzen. Ich kann nicht bestätigen, dass sie wesentlich länger hält (zumal ich damit auch keine Probleme habe), aber das Ergebnis sieht natürlicher aus.

Avène wirbt damit, dass das Thermalspray ausgleichend wirken soll. Dass kann ich bisher noch nicht bestätigen. Im Moment habe ich einige Rötungen im Gesicht, die von der Gesichtspflegeumstellung kommen werden (von Garnier Hautklar zu Clinique). Sollte ich jedoch noch etwas feststellen, werde ich natürlich berichten.

Fazit: Kein Must-Have, aber ein nettes Produkt. Wer noch zögert, sollte sich auf jeden Fall die 50ml Version kaufen und austesten. 2-3€ sind nicht die Welt. Für mich ein Nachkaufprodukt (habe schon die 300ml Version gekauft! :D).

Avène gibt es übrigens in der Apotheke.


Habt ihr bereits Erfahrungen mit Thermalspray gemacht?

Kommentare:

  1. Vielleicht teste ich das Zeug ja doch mal. Habe es bis jetzt immer eher für überflüssig gehalten, aber deine Review... Blöde Anfixerei! (:

    AntwortenLöschen
  2. Das Thermalwasser von Avène mag ich super gerne :).

    Die NARS Blushes sind hier auch unmöglichst teuer! Genauso wie die MAC Blushes, aber für Rouge ist mir das Wert (für Lidschatten und Co würde ich das Geld nicht unbedingt ausgeben).

    Und das mit den Bakterien im Conditioner kann ich total verstehen - ich 'dätsche' da zuhause auch nur mit gewaschenen händen darein.
    aber ich habe unterwegs auch oft desinfektionszeug dabei. ich bin nicht jemand, der ständig die hände desinfiziert, aber ich bin es von musikfestivals und campingausflügen in den sommerferien noch gewöhnt mit mir rumzuschleppen ;)

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback :*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...