LUSH Sugar Scrub Review

Hallo meine Lieben! 
Bild: www.lush-shop.de 
Seit ich mich erinnern kann, habe ich gerötete, leicht pustelige Haut an den Armen und Beinen, die ein wenig kratzig ist und mich aus ästhetischen Gründen stört.
Immer wieder versuche ich, meine Haut mit Peelingprodukten zu bändigen, aber das ist schwieriger als gedacht.

Und so traf es sich ganz gut, dass in dem "Kopf-Schulter-Knie-Zehen"-Set von LUSH ein "Sugar Scrub" enthalten war, das hauptsächlich aus Zucker besteht. Regulär kostet eine Portion 4,50€ kosten.

Das Produkt soll erst teilweise zerbröselt und dann auf die befeuchtete Haut aufgetragen werden.
Der Geruch ist sehr, sehr angenehm. Angeblich sollen Ingwer und Fenchel der Grund sein, aber ich rieche noch etwas anderes heraus, was ich aber nicht definieren kann ...
Der Effekt ist ansich recht zufriedenstellend und der Zucker ist nicht zu kratzig, aber wenn man den hohen Preis bedenkt, dann kommt man mit einem handelsüblichen Peelinghandschuh auf jeden Fall billiger weg und der hält auch länger.
Zwar duftet die Haut nach der Anwendung angenehm, aber ist nicht sonderlich gepflegt. Nach solch einem intensiven Peeling würde ich sowieso immer eine reichhaltige Bodylotion empfehlen.

Fazit: Ich kann dieses Produkt nicht wirklich empfehlen, obwohl seine Wirkung gut ist. Aber ich glaube nichtmal eingefleischt LUSH-Junkies würden mir widersprechen, wenn ich sage, dass z.B. ein Peelinghandschuh billiger wäre.

Ich persönlich möchte als nächstes einen Kissmee Peelinghandschuh ausprobieren.

1 Kommentar:

  1. Ein Zuckerpeeling lässt sich auch leicht selber herstellen, oder? Dürfte sogar noch billiger als ein Peelinghandschuh sein...

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback :*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...